Neuigkeiten
01.03.2020, 17:34 Uhr | D. Marquard
Bauen und Verkehr in Pankow
Wie geht es weiter im Blankenburger Süden, der Elisabeth Aue und den anderen Standorten für Neubauvorhaben? Johannes Kraft gab die Informationen
Johannes Kraft, u. a. Vorsitzender der Fraktion der CDU in der BVV, folgte der Einladung der Senioren Unionn Pankow. Speziell ging es um die Neubauvorhaben in Blankenburg, Karow, Buch, Elisabeth Aue. Es könnten bei Realisierung der Pläne des Senats so in Pankow ca. 14.500 Wohnungen entstehen. Dagegen wäre erst einmal nichts einhzuwenden, wenn vor Baubeginn die Verkehre geregelt und gebaut werden. So braucht es z. B. den 10-Minutentakt der S-2, um einen Teil der z. Z.
93 Tsd. Pendler aus dem Umland abzufangen; abenso die Abschaffung der Tarifzone "C". Das ist jedoch eine politische Entscheidung; hier sind Berlin und Brandenburg gefragt.
Für das Neubauvorhaben Blankenburger Süden (ca. 5000 WE) soll die Straßenbahn für dann ca. 12 Tsd. Menschenn reichen; das ist nicht realistisch. Hier muß dringendst eine U-Bahn gebaut werden; bis Weißensee könnte schon die U-10 fahren!
Wir werden die Entwicklungen verfolgen!
aktualisiert von Dagmar Marquard, 02.03.2020, 09:37 Uhr